Pressemitteilung

Hirnverletzte Fußballer feierten ihren Sieg beim 4. Benefiz-Fußballturnier der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

Helga Lüngen, Geschäftsführerin der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gratuliert den erfolgreichen Spielern der CP-Fußball Nationalmannschaft © ZNS - Hannelore Kohl Stiftung

Fünf Siege in fünf Spielen, 21:4 Tore und riesige Anerkennung von Spielern und Fans. Das ist die großartige Bilanz des Turniersiegers 2018, der Nationalmannschaft für Menschen mit einer Cerebralparese (Fußball CP / „Football 7 a side“). Auch wenn das sportliche Miteinander im Mittelpunkt des Turniers von Spielern mit und ohne Handicap steht, war der Sieg für die Fußballer mit zerebraler Bewegungsstörung eine Bestätigung für ihr hartes Training.

Das Benefiz-Fußballturnier der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung findet traditionell anlässlich des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) mit Beteiligung der Nationalmannschaft der Neurologen und der Unterstützung lokaler Sportler statt. In diesem Jahr war damit Berlin als Austragungsort gesetzt und so wurde der Olympiapark Treffpunkt für sechs ambitionierte Fußballmannschaften: Das Team der Betriebssportgemeinschaft der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (BSG der DGUV), die Neurologen-Fußball-Nationalmannschaft I, die ZNS-Freunde medical-care, die Ü40 Kleinfeld des Leipziger FC 07, das Fußballteam der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung und natürlich die Siegermannschaft, die CP-Fußball Nationalmannschaft Deutschland.

Zahlreiche Unterstützer hatten sich vor Ort eingefunden: Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler ließ es sich nicht nehmen, das Eröffnungsspiel zu pfeifen. Unterstützt wurde er im Anschluss von Bernd Heynemann, internationaler Fußballschiedsrichter aus Magdeburg, Jens Redmann und Tommy Richter.

Gerd Liesegang vom Berliner Fußball-Verband e.V. überreichte im Namen der DFB-Stiftung Sepp Herberger neue Sweatshirts an den CP-Fußballer, die damit ihre Teamausstattung ergänzen können. Das phantastische Spendenergebnis des gemeinschaftlichen, sportlichen Einsatzes: 3.180 Euro, von denen 1.500 Euro für ein Trainingswochenende der CP-Fußballer bereitgestellt werden.

Foto: Helga Lüngen, Geschäftsführerin der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung, gratuliert den erfolgreichen Spielern der CP-Fußball Nationalmannschaft

© ZNS - Hannelore Kohl Stiftung, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten